Untermietvertrag wg österreich Muster

In einigen Fällen hat der Vermieter das Recht, zusätzliche Gebühren zu verlangen, wenn der Hauptmieter die Wohnung untervermietet, was zu einer erhöhten Mietzahlung führt. Dies ist jedoch nur zulässig, wenn der Vermieter die Untermiete nur mit einer angemessenen Erhöhung der Mietzahlung übernehmen kann, z.B. wenn ein Pauschalvertrag über Gemeinkosten vorliegt und eine zusätzliche Person unweigerlich zu höheren Gemeinkosten führt. Liegt kein solcher Grund vor, ist der Hauptmieter nicht verpflichtet, die zusätzlichen Gebühren zu zahlen, und der Vermieter darf die Untermietungsgenehmigung nicht vom Erhalt der Zusätzlichengebühren abhängig machen. Der Mieter wird die Wohnung nach Beendigung dieses Vertrages in dem Zustand räumen und zurückgeben, in dem sie erhalten wurde, weniger zumutbare Abnutzung und andere Schäden, die außerhalb des Zufalls des Mieters liegen. Die Parteien dieser Vereinbarung sind,_____________________________________________________hereinafter__________________________________________________________________________________________________ Der Mieter übernimmt die Mietpflicht und hat alle Mietzahlungen an den Vermieter zu leisten, sofern nicht anders unten angegeben. Diese Ergänzungsvereinbarung kann jederzeit innerhalb von dreißig Tagen schriftlich von einer der Parteien der anderen gekündigt werden. Eine Kopie der Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter ist an diesen Ergänzungsvertrag anheftet und wie vollständig enthalten. Untermieter verpflichtet sich, alle Bestimmungen des Vertrages zwischen Vermieter und Mieter zu erfüllen und an diese gebunden zu sein. Die Parteien dieser zusatzvereinbarung are_______________ im Folgenden ”Vermieter” und im Folgenden ”Untermieter” genannt, im Folgenden ”Untermieter”.

Einen mustergültigen Vertrag für einen Untermietvertrag finden Sie hier: Untermietvertrag für eine WG (Wortdokument) Wenn der Hauptmieter nicht versucht, die Genehmigung für die Untervermietung einzuholen, kann er haftbar gemacht werden. Darüber hinaus ist dies ein Grund für eine außerordentliche Kündigung des Mietvertrages. Jeglicher Verzicht oder jede Änderung der Bedingungen dieser Vereinbarung erfolgt schriftlich. Beim Unterleasing ist der Hauptmieter immer noch die einzige Partei im Hauptmietvertrag. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass der Hauptmieter gegenüber dem Vermieter voll haftbar ist und auch für Handlungen der Untermieter innerhalb der Wohnung haftbar gemacht werden kann, wie fahrlässige und beabsichtigte Sachbeschädigung, Beeinträchtigung des Häuslicher Friedens oder sonstige Vertragsverletzungen.

This entry was posted in Okategoriserade. Bookmark the permalink.