Tarifvertrag baugewerbe thüringen

Nach einer internen Revision werden wir bei Bedarf weitere Schritte unternehmen, z. B. die zuständige Zollstelle informieren. Sie können mögliche Verstöße, die nicht mit Bauarbeiten zusammenhängen, auch direkt an die zuständigen Zollbehörden melden. Die Förderinitiative ”Forschungscampus – eine öffentlich-private Innovationspartnerschaft” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands als starker Standort für Forschung, Entwicklung und Innovation zu stärken. Seit Anfang 2016 beteiligen sich neun Forschungsstandorte an dieser Initiative. Das BMBF unterstützt die Forschungsstandorte mit jeweils bis zu zwei Millionen Euro jährlich für einen Zeitraum von bis zu 15 Jahren. Einer der neun Auserwählten befindet sich in Thüringen, InfectoGnostics, Forschungscampus Jena. Der Forschungscampus InfectoGnostics ist eine öffentlich-private Partnerschaft, die mit Hilfe der transnationalen Forschung neue Methoden in der Infektionsdiagnostik entwickelt. Das interdisziplinäre Netzwerk bringt Experten aus Industrie, Forschung und Kliniken zusammen, mehr als 30 Partner aus diesen Bereichen entwickeln gemeinsam marktfähige Lösungen für eine schnelle und kostengünstige Vor-Ort-Analyse (Point-of-Care-Tests) von Infektionen.

Thüringens Innovationspolitik wurde auf drei Ebenen konzipiert: Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft will durch die Förderung von Forschung, Technologie und Innovation sowie durch die Förderung von F&E-Personal günstige und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen schaffen. 2015 veröffentlichte das Ministerium die Richtlinie des Freistaats Thüringen zur Förderung von Forschungstechnologie und Innovation, ”Richtlinie des Freistaates Thüringen zur Förderung von Forschung Technologie und Innovation”. Die Innovationspolitik stellt eine Vision von Innovation als Motor für Wachstum und Beschäftigung für die weitere Förderung der regionalen Industrie und Forschung dar. Von großer Bedeutung für Thüringens regionale Wirtschaft sind Innovationsaktivitäten regionaler KMU; Ziel der regionalen Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik ist es daher, die Innovationsaktivitäten in KMU weiter voranzutreiben und den Transfer von Forschungsergebnissen aus der regionalen Wissenschaft und Forschung in Richtung Kommerzialisierung zu fördern. Thüringens Landespolitik für Forschung, Technologie und Innovationsförderung basiert auf drei Hauptelementen: Wer ein Studium absolviert hat, beginnt seine Berufliche Laufbahn jedoch in der Regel mit einem Gehalt von 44.900 Euro, während ein promovierter Ingenieur mit einem Einstiegsgehalt von rund 56.100 Euro rechnen kann. In Bezug auf die Unternehmensgröße, je größer das Unternehmen, desto höher das Gehalt. So verdienen Einsteiger in Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern durchschnittlich 42.600 Euro, in Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern sind es rund 51.700 Euro. Deutliche Unterschiede gibt es auch zwischen den einzelnen Branchen: Das beste Einstiegsgehalt erwartet Ingenieure in der Chemie- und Pharmaindustrie (durchschnittlich 51.200 Euro), Elektronik/Elektrotechnik und Fahrzeugbau (jeweils ca. 50.300 Euro).

This entry was posted in Okategoriserade. Bookmark the permalink.